Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com
Home Logo

Zirkonoxidkronen: Metallfreie Zahnkronen aus Keramik

Eine Krone ist ein Zahnersatz, der bei Zahnverlust auf den Zahnstumpf aufgesteckt und festgeklebt wird. Kronen können aus Kunststoff, Metall oder Keramik bestehen. Für Keramik als Material spricht, dass es metallfrei ist und somit keine Allergien hervorrufen kann. Zudem kommt die Farbe der Keramikkronen bzw. Zirkonkronen dem natürlichen Zahn sehr nahe. Die ästhetischen Kronen haben außerdem den Vorteil, dass sie sich nicht verfärben oder abreiben. Dadurch sind sie lange haltbar. Wenn man von Keramikkronen spricht werden meist Vollkeramikkronen und keine Verblendkronen gemeint. Vollkeramikkronen bestehen vollständig aus Keramik, während Verblendkronen ein Metallgerüst besitzen, das mit Keramik verblendet ist. Die biologische Zahnmedizin verzichtet auf Metalle und setzt nur Vollkeramikkronen ein.

Keramikkronen und das Swiss Biohealth Concept©

Nach dem Swiss Biohealth Concept© verwenden wir Vollkeramikkronen aus Zirkoniumoxid. Die Keramikkronen werden nach der Metallsanierung eingesetzt, wenn über das Langzeitprovisorium eine gesunde Situation erzielt werden konnte.

Vorteile von Zirkonkronen

Die Vorteile von Keramikkronen nochmals im Überblick:

  • Metallfrei und biokompatibel
  • Ästhetisch durch einen natürlichen Weißton
  • Zirkonzahnersatz ist stabil und lange haltbar

Ablauf der Behandlung im ZBZ Mannheim

Für den Einsatz von Keramikkronen ist keine Vorbereitung notwendig. Der Eingriff im ZBZ Mannheim dauert ca 45 min. pro Zahn (in 1-3 Sitzungen). Es sind keine Schmerzen oder Schwellungen zu erwarten.